PREISE UND FESTIVALS

 

1994 1. Preis für Spiel, Regie und Dramaturgie: Theaterpreis Baden-Württemberg

 

für "Noch ist nicht aller Tage Abend", Text + Regie: Hanne/ Schwartengräber

 

1995 "Fünf Lilien. Rot" wird zum "International Michail Cechov Workshop" nach England eingeladen.

 

1996 „pro drama“ 2.+ 3. Preis für Inszenierung + Dramaturgie  für "Lenz" nach Büchner.

 

1997 Osterfestspielen Salzburg "Lenz" nach Büchner wird eingeladen.

 

1999 Das "Gastmahl", nach Platon, spielt auf dem Antikenfestival in Bonn.

 

2000 Einladung von „Die Zeit vor der Zeit“ zum „Phantastischen“-Festival Erlangen.

 

2001 „Morgen mein Meister“ spielt auf dem 14. internationalen Figurentheater-Festival.

 

2002 „Morgen mein Meister“ wird auf der FIDENA innerhalb der Ruhrtrienale gezeigt.

 

2002 wird „Fünf Lilien. Rot“ zu den Bayrischen Theatertagen eingeladen.

 

2007 wird "Die Besessenen" zu der 7. FIGURA nach Baden (CH) eingeladen

 

2008  "Die Weise von Liebe und Tod", Schlossfestspiele Neersen.

 

2009  "Mein schönster Liederabend" Figurentheater - Festival in Aarau (Ch).

 

2012 "Das grüne Akkordeon",  Trivandrum Nellikunu "Art Function", Kerala, Südindien.